UnicLine S Pillar by Heka Dental

UnicLine S Orto

Die UnicLine S Orto-Behandlungseinheit ist eine elegante und platzsparende Säuleneinheit, die im wohlbekannten UnicLine S-Design, dem schönen, funktionellen und skandinavischen Design von höchster Qualität, konstruiert wurde.

Das Arztelement von UnicLine S Orto wurde im bewährten UnicLine S-Design konstruiert und verfügt über dieselbe ergonomisch ausbalancierte Instrumentenaufhängung und eine einfach und schnell zu reinigende hygienische Glasoberfläche mit integriertem Touchdisplay.

Bei einer Säuleneinheit wird der ergonomische Teleskoparm mit der Absaugung am Stuhl oder, sofern möglich, an der Wand hinter dem Stuhl montiert, sodass die für alle UnicLine-Modelle charakteristische Flexibilität und ausgezeichnete Ergonomie gegeben ist.

UnicLine S Orto benötigt sehr wenig Platz und eignet sich daher sehr gut für kleinere Behandlungsräume.

Wie alle anderen Produkte von Heka Dental wird UnicLine S Orto in Dänemark hergestellt.

Säule und Sockel
Säule und Sockel

Anschlüsse oder andere störende Elemente, gestaltet. Der Stuhl und die Absaugung sind an die elegante Bodendose angeschlossen, und auf Wunsch kann der Sauger auch mittels einer Wandinstallation an die Absaugung der Klinik angeschlossen werden.

Der Sockel ist in zwei Versionen erhältlich:

Ein niedriger Sockel, bei dem die Elektronik für die Säuleneinheit in einer separaten Dose untergebracht ist, die bis zu 10 Meter von der Säule entfernt aufgestellt werden kann – z. B. in einem Schrank oder hängend an der Wand.

Falls eine separate Dose mit Elektronik und Anschlüssen nicht gewünscht wird bzw. nicht möglich ist, kann die UnicLine S Orto-Behandlungseinheit auch mit einem etwas höheren Sockel geliefert werden, in dem alles Notwendige integriert ist.

Arztelement
Arztelement

Das Arztelement wurde in demselben Design und in derselben Qualität wie das Arztelement der UnicLine S-Behandlungseinheit konstruiert.

Unter der Glasfläche des Arztelements sind versteckt das Display und die Touchtasten angebracht und sind nur dann zu sehen, wenn sie für die situationsspezifische Funktion erforderlich sind. Dadurch wird eine übersichtlich Optik mit schonender Wirkung für die Augen geschaffen.

Mit der Oberfläche aus gehärtetem Glas haben wir die hygienischste Oberfläche für eine dentale Behandlungseinheit geschaffen, deren Reinigung zusätzlich erleichtert wird, indem das Display und die Touchtasten inaktiv geschaltet werden können.

Darüber hinaus macht das absenkbare Display die zwischen zwei Patienten zu reinigende Oberfläche kleiner, sodass die Reinigung somit leichter durchzuführen ist.

Instrumentenarm
Instrumentenarm

Der Arm der UnicLine S Orto Behandlungseinheit bietet mehrere ergonomische Vorteile:

Flexible Platzierung:
Das Armset hat eine volle Rundum-Beweglichkeit, sodass Sie die Position des Dashboards und die Bewegungsrichtung des Tisches frei wählen können.

 

Einfache und nahtlose Bewegung:
Alle beweglichen Gelenke im Arm der Einheit sind mit Doppelnadellagern ausgestattet. Dadurch lässt sich das Arztelement sehr leicht und bequem bewegen.

Zusätzlich sind die Nadellager der UnicLine S Orto überdimensioniert und arbeiten trotz der verschiedenen Belastungen in jeder Position millimetergenau.

Absaugung
Absaugung

Der Teleskoparm mit der Absaugung lässt sich leicht um 180 Grad um den Patienten herum verstellen.

Die Absaugung wird standardmäßig mit zwei Absaugungen zur Auswahl und einstellbaren Absaugspritzen oder mit hygienischen, autoklavierbaren Aluminium-Absaugspritzen für Operationen geliefert.

Der Halter ist in offener oder geschlossener Ausführung erhältlich.

Der Teleskoparm wird am Fußsockel unterhalb des Patienten montiert

 

Hygiene und Reinigung
Hygiene und Reinigung

Beim Design der Dental UnicLine S Orto-Behandlungseinheit hat Heka Dental auf größtmögliche Hygiene und Sauberkeit geachtet.

Oberfläche aus gehärtetem Glas

Dazu gehören durchdachte Details wie die Verwendung der Oberfläche aus gehärtetem Glas für das Dashboard, die aufgrund ihr Härte und Glätte besonders effektiv zu reinigen und desinfizieren ist.

Anstelle von Tasten oder Schaltern, auf denen sich Staub und Schmutz ansammeln können, wurde ein Touchdisplay integriert.

Natürlich kann die Anzeige während der Reinigung gesperrt werden. Sie wird nach 2 Minuten automatisch entriegelt, sodass das Gerät vor dem nächsten Patienten wieder einsatzbereit ist.

 

Natürliche Kontaktpunkte

Natürliche Kontaktpunkte, wie Griffe und Instrumentenabdeckungen, können zum Reinigen und Autoklavieren leicht abgenommen werden.

       

Dazu gehören auch die Griffe für die Operationslampe.

Im Abschnitt „Optionen und Ausstattung“ sind weitere Ausrüstungsgegenstände aufgeführt, die die Hygiene von UnicLine S Orto optimieren.

 

 

Ergonomie
Ergonomie

UnicLine S ist seit jeher dafür bekannt, optimale ergonomische Arbeitsabläufe zu unterstützen. Diese Eigenschaften in Bezug auf die Ergonomie setzen wir mit der Orto-Behandlungseinheit fort.

Lichtergonomie:
Die Situation kennen wir alle im Alltag: Mit den Augen wollen wir uns gerne auf den Mund des Patienten konzentrieren, sind jedoch zum Wegblicken gezwungen, und das nur, um uns z. B. über die simple Einstellung der Spray-Funktion zu informieren.

Wir haben diese tägliche Herausforderung gelöst, indem wir die Instrumenteninformationen auf die Serviette des Patienten nach unten projizieren und es so Zahnarzt und Assistent ermöglichen, die Einstellungen des aktiven Instruments im Augenwinkel zu sehen und den Fokus im Mund des Patienten beizubehalten, ohne die Augen zu bewegen. Dies bezeichnen wir als Lichtergonomie, da die Augen nicht durch ständiges Verschieben von Fokus und Lichtintensität belastet werden.

Arztelement:
Das Arztelement ist sehr minimalistisch konzipiert; es gibt keine überflüssige Technologie oder unnötigen Informationen. Das dünne, schmale Design des Arztelements ist eine Voraussetzung für eine optimale ergonomische Arbeitseinstellung rund um den Patienten.

Schwingbügel:
Die Instrumente sind mit Schwingbügeln ausgestattet und dadurch individuell ausbalanciert, und die langen Silikonschläuche bieten ergonomisch optimale Arbeitsbedingungen. Dank der individuellen Ausbalancierung müssen Sie bei der Ausübung Ihrer Präzisionsarbeit weder das Gewicht des Instruments mit Ihren Händen tragen noch sind die Instrumente äußeren Kräften ausgesetzt. Die ausbalancierten Instrumente an der Einheit verringern die Ermüdung und erhöhen die Präzision der Arbeit.

Optionen und Ausstattung
Optionen und Ausstattung

Instrumentenspülsystem:

Das Instrumentenspülsystem wird über einen Adapter an den Saugschlauch angeschlossen.

Automatische Saugreinigung:

Die automatische Saugfunktion aktiviert eine am Ende der Saugschläuche befindliche Düse, die das Saugsystem kontinuierlich mit Chemikalien oder einfach mit klarem Wasser reinigt: So arbeitet das gesamte Saugsystem stets sauber und effizient.

Auch während der Arbeit am Patienten kann die Spülfunktion mit Chemikalien oder nur mit klarem Wasser verwendet werden.
Somit ist sichergestellt, dass sämtliche Verunreinigungen effizient entfernt werden, ohne dass der Schlauch austrocknet und Rückstände an der Innenseite des Schlauches hart werden.

Das regelmäßige Spülen mit aktiven Chemikalien am Abend bzw. vor jedem Patienten kann die Zahl der koloniebildenden Mikroben, Keime und Bakterien im Saugsystem zuverlässig minimieren.

Externes Wasserflaschensystem, 2 Liter:

Zusätzlich zum Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung kann UnicLine S Orto mit einem unabhängigen Wasserversorgungssystem, das über eine 2-Liter-Flasche verfügt, ausgestattet werden. Dieses System kann auch dazu verwendet werden, die Schläuche der Einheit mit Reinigungsflüssigkeit zu spülen.

Natürlich können Zahnarzt und Assistent die Ansaugung, die Instrumentenspülung und das Wasserflaschensystem über das Display steuern.

Beckerhalter und Instrumentenaufhängung für das Tray:

Der Becherhalter kann am Tablett befestigt werden, Er hält einen Standard-Einweg-Plastikbecher und kann z. B. vom Zahnarzt für feuchtes Material oder Abfall verwendet werden. Es handelt sich dabei um eine flexible Lösung, die beliebig am Tablett verschoben und platziert werden kann.

Der Instrumentenaufhänger kann an der breiten Seite des Einzeltabletts oder an jeder Seite des Doppeltabletts platziert werden. Er bietet Platz zum Aufhängen von Handinstrumenten während der Behandlung.

Es ist möglich, den Becherhalter und den Instrumentenaufhänger zusammen zu montieren bzw. diese nach Bedarf beliebig zu kombinieren.