UnicLine S dental unit

UnicLine S Ergonomie

Ein entspannter Patient stellt für den Zahnarzt ideale Arbeitsbedingungen dar. Daher haben wir mit der UnicLine S eine Behandlungseinheit geschaffen, das für Patient und Zahnarzt gleichermaßen komfortabel ist.

In der UnicLine S Patientenstuhl sitzt man wie in einem Traum, und der Zahnarzt hat perfekte Arbeitsbedingungen, ganz gleich, ob er steht oder sitzt. Der Komfort des Patientenstuhls, die Materialwahl und die Farben unterstützen das stilreine, leichte Design.

Zugleich haben wir auf Funktionalität und eine einfache Einstellung des Stuhls mit Hilfe des Fußanlassers oder über die Tastatur am Instrumententisch Wert gelegt.

In der Balance Version mit Lichtergonomie sind die einzelnen Instrumente individuell ausbalanciert. Die langen Silikon schläuche ermöglichen ergonomisch korrekte Arbeitspositionen.

Unter dem Glas des Instrumententisches befinden sich Display und Berührungstasten, die nur je nach situationsmäßiger Funktion visuell aktiv sind. Dass sorgt für ein schlichtes Erscheinungsbild, und eine Belastung der Augen wird vermieden.

Der Tragarm
Der Tragarm

Der Tragarm der UnicLine S hat einige große ergonomische Vorteile:

Flexible Position:
Die Aufbaustange hat eine volle Rundum-Beweglichkeit. Sie entscheiden, wo das Arztelement platziert wird, und
in welche Richtung der Arm sich bewegen soll.

Einfache und nahtlose Bewegung:
Alle beweglichen Gelenke im Arm der Einheit sind mit Doppelnadellagern ausgestattet. Dadurch lässt sich das Arztelement sehr leicht und bequem bewegen. Zusätzlich sind die Nadellager der UnicLine S überdimensioniert und arbeiten trotz der verschiedenen Belastungen von Arbeitstisch, Monitor, Röntgen und Lampe in jeder Position millimetergenau.

Lichtergonomie
Lichtergonomie

Lichtergonomie

Die Situation kennen wir alle im Alltag: Mit den Augen wollen wir gerne auf den Mund des Patienten fokussiert bleiben, sind jedoch häufig zum Wegblicken gezwungen, um uns über die Instrumenteneinstellungen zu orientieren – meistens nur eine simple Information über die Spray-Funktion des Instruments.

Mit UnicLine S haben wir diese tägliche Herausforderung gelöst, indem wir die Informationen über das Instrument auf die Serviette des Patienten projizieren, sodass Zahnarzt und Assistentin die Einstellungen des betreffenden Instruments aus den Augenwinkeln verfolgen können und auf den Mund des Patienten fokussiert bleiben können, ohne die Augen bewegen zu müssen.

Wir nennen es Lichtergonomie, weil dadurch eine Belastung der Augen durch ständigen Wechsel von Fokus und Lichtstärke vermieden wird.

Ausbalancierte Einheitsinstrumente
Ausbalancierte Einheitsinstrumente

Ausbalancierte Einheitsinstrumente

In der Balance Version sind die einzelnen Instrumente individuell ausbalanciert. Die langen Silikon schläuche ermöglichen ergonomisch korrekte Arbeitspositionen.

Die Instrumente sind ausbalanciert, so dass Ihre Hand das Gewicht nicht tragen und störende Interaktionen von externen Kräften nicht fu ̈hlen muss.

Ausbalancierte Einheitsinstrumente reduzieren die vorzeitige Erschöpfung Ihrer Hand und ermöglichen eine größere Präzision Ihrer Arbeit.

Arzt Element
Arzt Element

Ergonomisch optimale Arbeitsbedingungen

Das Arzt Element ist beinahe minimalistisch, und es gibt keine unnötigen technischen Geräte und keinen überflüssigen Krimskrams.

Das ist einer der Gründe, weswegen die UnicLine S das Gefühl eines Möbelstücks vermittelt.

Das schlanke und schmale Design des Instrumententisches ist eine Voraussetzung für ergonomisch optimale Arbeitsbedingungen um den Patienten herum.

Optimale Ergonomie für die Assistenz
Optimale Ergonomie für die Assistenz

Die UnicLine S: optimale Ergonomie für die Assistenz

Wir haben dafür gesorgt, dass sich die UnicLine S den vielen unterschiedlichen Arbeitsgängen anpasst – einfach und gleitend.

Für die Helferinseite wurde ein Teleskoparm entworfen, der sich in wenigen Sekunden von der Solo- in eine Duo-Behandlung verstellen lässt, für Rechts- und Linkshänder. Diese Flexibilität bedeutet auch, dass der Sauger für den Assistenten immer optimal platziert werden kann, um ein verdrehen des Oberkörpers beim greifen nach dem Sauger zu vermeiden.

Unit Med Patient Og Instrumentarm Til Venstre HD1 0180 Copy

Der Teleskoparm kann entweder and der Konsole oder an dem Patientenstuhl montiert werden.

Die UnicLine S ist verfügbar mit z.B. Kamera, Spritze und / oder Polymerisationslampe am Teleskoparm. Neben der Absaugung stehen zwei Instrumentenpositionen zur Verfügung. Dies bietet optimale Möglichkeiten, die Assistenz in die Behandlung einzubeziehen.

UnicLine S - Telescopic arm

Fußanlasser
Fußanlasser

Der patentierte runde Fußanlasser reguliert die Geschwindigkeit und die Intensität der gewählten Instrumente. Ein Druck auf den Zwischenring aktiviert die Spraywahl sowie den kräftigen, mechanischen Chipblower und ändert die Drehrichtung des Mikromotors.

Die UnicLine S ist mit drei verschiedenen Fußanlassern erhältlich – Rund, Rund variabel und Universal.

Der Fußanlasser Rund kann von allen Seiten bedient werden für konstant ergonomisch korrekte Arbeits-positionen.

Alle Fußanlasser sind auch mit Funk lieferbar.

Patientenstuhl
Patientenstuhl

Der Heka Patientenstuhl bietet dem Zahnarzt eine Reihe von Vorteilen:

Das Rückenteil ist oben schmal, so dass sowohl der Zahnarzt als auch die Zahnarzthelferin dicht an den Kopf des Patienten herankommen und somit ergonomisch korrekt sitzen kann. Darüber hinaus ist das Rückenteil dünn, sodass genug Platz für die Beine der Behandler ist.

Die frei wählbare Platzierung von bis zu 3 Fuß-schaltern gibt Ihnen optimale Bewegungsfreiheit.

Der Patientenstuhl kann sehr hoch ausgefahren werden. Das bietet gute Möglichkeiten für das Arbeiten im Stehen – auch für hochgewachsene Zahnärzte.