Heka One Connect

Bei der Heka S+ haben wir alle Geräteinformationen zur Ansicht zentral auf dem Instrumententisch gebündelt. Das Touchscreen-Display wird durch einfaches Berühren bedient. Außerdem haben wir dafür gesorgt, dass die notwendigen Funktionen auch über den Fußanlasser verändert werden können, damit der Instrumententisch möglichst wenig berührt werden muss.

Ein typisches Problem ist, dass zu viele Informationen auf dem Display rasch unübersichtlich werden. Mit Heka One Connect können Sie nur die für Sie wichtigen Informationen selektieren und anzeigen lassen.

Mit Heka One Connect haben wir es Ihnen daher ermöglicht, auszuwählen, welche Informationen in einer bestimmten Situation angezeigt werden, damit Sie einen Überblick auf einen Blick erhalten. Wir glauben, dass es einfach sein sollte, die Informationen auszuwählen, die in der selektiven Ansicht sichtbar sein sollen.

Mit Heka One Connect können Sie Ihre Heka S+ an Ihren Arbeitstag anpassen – und Daten einfach extrahieren, wenn Sie einen Überblick über die Behandlungsinformationen benötigen.

Eine clevere Funktion ist, dass mit aktivierter Sprayluft am Turbine- oder Motorinstrument sowohl automatisches als auch mechanisches Blasen ausgewählt werden kann – so benötigen Sie keine Luft aus der Spritze zum Trocknen oder Entfernen von Flüssigkeit aus dem Bereich.

Über Heka One Connect kann die Intensität des Lichts einfach unter dem einzelnen Benutzer voreingestellt werden. Sie können beispielsweise die automatische Reduzierung der Intensität mithilfe der Lichtpolymerisationslampe einstellen und diese ausschalten, wenn der Patientenstuhl in Bewegung ist und das gesamte System ist für Lichter mit CAN-Bus vorbereitet.

Mit der Heka S+ ist es einfach, Ihre Arbeit zu dokumentieren, was Ihnen zugutekommt und den Patienten hinsichtlich seiner Behandlung beruhigt.

Lesen Sie mehr über Heka S+ hier:

 

       

      

Klicken Sie hier für weitere Informationen und Preise